Vegan cooking with Thalija

Gut gewürzt ist halb gewonnen
Indisch

Kartoffel – Zwiebel – Curry

Zutaten für 2 Personen:

Für die Knoblauch – Ingwer – Paste

  • 75g Knoblauchzehen
  • 37g Ingwer
  • 1/3 Tl. Meersalz
  • 1/2 Tl. Sesamöl

Für das Kartoffel – Zwiebel – Curry

  • 3 El. Sesamöl
  • 1 Tl. schwarzen Senfsamen
  • 150g Zwiebeln
  • 1 Tl. Ingwer – Knoblauch – Paste
  • 1 kleine Chili
  • 3 Curryblätter
  • 500g Kartoffeln
  • 1/2 Tl. Kokosblütenzucker
  • Meersalz nach Bedarf
  • 1/2 Handvoll Koriander frisch

Zubereitung:

Knoblauch – Ingwer – Paste

Knoblauch schälen und in Stücke schneiden, Ingwer schälen und ebenfalls in Stücke schneiden. Mit einem Pürierstab pürieren, dann salzen und in ein Einmachglas füllen. Zum Schluss mit dem Sesamöl bedecken.

Kartoffel – Zwiebel – Curry

Das Sesamöl in einem Topf erhitzen und die Senfsamen darin rösten bis sie aufplatzen. Die Zwiebel schälen und würfeln, jetzt in die Pfanne geben und goldgelb braten. Knoblauch – Ingwer Paste unterrühren. Die Chili halbieren, von den Kernen befreien und in feine Streifen schneiden. Ebenfalls unter das Curry heben. Alles etwa 10 Minuten weiter braten. Jetzt die Kartoffeln schälen und würfeln und ebenfalls unterheben. Zucker, Curryblätter und das Salz einrühren. 200ml Wasser zufügen und alles gut umrühren. Mit Deckel aufkochen lassen und dann die Temperatur verringern und ohne Deckel 30 Minuten köcheln lassen bis die Kartoffeln weich sind. Zum Schluss den Koriander waschen und klein hacken. Kurz vor dem Servieren auf das Curry streuen.

Abschmecken und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.