Vegan cooking with Thalija

Gut gewürzt ist halb gewonnen
Indisch Suppen

Madras Linsensuppe

Zutaten für 4 Personen:

  • Für das Zitronenconfit
  • 130g Bio Zitrone
  • Saft einer halben Zitrone
  • 150ml Weißwein trocken
  • 100g Zucker
  • Für die Linsensuppe
  • 60g Schalotten
  • 3 El. Olivenöl
  • 1Tl. Curry indisch
  • 70g Rote Linsen
  • 5 El. Weißwein trocken
  • 400ml Gemüsebrühe
  • 200ml Sojasahne
  • 300ml Sojamilch
  • Meersalz nach Bedarf
  • 1 Tl. Chiliflocken
  • 1 Packung Papadam
  • 3 El. Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Für das Zitronenconfit den Backofen auf 80 Grad vorheizen. Zitronen heiß waschen, trocken reiben und in kleine Stücke schneiden, dabei die Kerne entfernen. Die Zitronenstücke mit dem Zitronensaft, dem Wein und dem Zucker in einer ofenfesten Form mischen und auf der mittleren Schiene im Ofen 2 Stunden backen.

Inzwischen für die Suppe die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin andünsten. Das Currypulver dazugeben und mit andünsten. Linsen unterrühren und ebenfalls mit andünsten. Jetzt mit dem Wein ablöschen, die Gemüsebrühe zugießen und 20 Minuten köcheln lassen. Sojamilch und Sojasahne unterrühren und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit dem Meersalz abschmecken.

Die Zitronenstücke aus dem Ofen nehmen. Falls beim Zitronenconfit noch Flüssigkeit vorhanden ist, das Confit in einen kleinen Topf geben und noch etwas einköcheln lassen, dann mit einem Messer in Stücke schneiden.

Etwas Öl in eine Pfanne geben und die Papadam darin goldbraun braten.

Die Suppe in einen Teller geben. Das Papadam in Stücke brechen und mit dem Zitronenconfit anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.