Vegan cooking with Thalija

Gut gewürzt ist halb gewonnen
Gemüse

Austernpilze Schnitzel an Brokkoli Sahne Soße und Jasmin Reis

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Schalotten
  • 6 Stiele Oregano
  • 1 Bund Petersilie
  • 300 g Brokkoli
  • 4 große Austernpilze
  • Paniermehl zum Panieren
  • 1 Packung No Egg aus dem veganen Laden
  • Pfeffer
  • Salz
  • Olivenöl
  • 100 ml Weißwein
  • 450 ml Sojasahne
  • Muskatnuss
  • 1 Eßl. Kokosblütenzucker
  • 300 g Jasminreis

Zubereitung:

Den Jasminreis waschen und den Reis mit der doppelten Menge Salzwasser in einem Topf aufkochen und dann auf kleinster Stufe garen.

Die Schalotten schälen, fein würfeln. Oregano und Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Brokkoli putzen, waschen. 1 Liter Salzwasser aufkochen, Brokkoli hinzugeben und bei mittlerer Hitze 8 Minuten garen.

Die Austernpilze putzen und in Schnitzel schneiden. Paniermehl in einen Teller geben, das No Egg nach Anleitung auf einem anderen Teller anrühren. No Egg mit Salz und Pfeffer würzen. Die Austernpilze durch das No Egg ziehen und dann panieren. In einer Pfanne mit Olivenöl anbraten und dann warm stellen.

Schalotten in einer Pfanne mit Olivenöl glasig dünsten, mit Weißwein ablöschen, aufkochen und 2 Minuten köcheln lassen. Die Sojasahne zugießen und erneut 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, dem Kokosblütenzucker und Muskatnuss würzen. Gehackte Kräuter unterrühren. Den Brokkoli zugeben und noch 3 Minuten sanft köcheln lassen.

Reis, Brokkoli Gemüse und Austernpilze auf einem Teller anrichten und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.