Vegan cooking with Thalija

Gut gewürzt ist halb gewonnen
Allgemein Gemüse

Tamarinden-Süßkartoffel-Püree mit Blumenkohl und Austernpilz Schnitzel

Zubereitung für 4 Personen:

  • 4 Austernpilze Schnitzel
  • 2 No Egg aus dem Bioladen
  • Paniermehl
  • 450 g Kartoffeln
  • 450 g Süßkartoffeln
  • Olivenöl
  • Steinsalz
  • Kubebenpfeffer
  • 2 Eßl. Tamarindenmus
  • Kokosnussöl
  • 1 Eßl. Cashewmus
  • 1 Tl. Cuminsamen
  • 1 Tl. Senfsamen
  • 1 Tl. Bockshornkleesamen Kasoori Methi
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 1 Tl Chiliflocken
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 Blumenkohl
  • Bund Koriander

Zubereitung:

Blumenkohl in Röschen schneiden und in einem Topf in Salzwasser kochen.

Süßkartoffeln und Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen.

Die Austernpilze in No Egg  und Salz, Pfeffer ( Zubereitung nach Packungsanleitung) und Paniermehl panieren. Dann zum braten neben den Herd stellen.

Das Kokosnussöl in der Pfanne erhitzen. Das Cashewmus, die Cuminsamen, Die Bockshornkleeblätter darin etwa 1 Min. rösten. Zitronengras und Chiliflocken zugeben und 1 weitere Minute rösten. Jetzt das Tamarindenmus und die Kokosmilch einrühren . Aufkochen lassen einrühren 15 Minuten köcheln, damit sich die Aromen entfalten.

Jetzt den Blumenkohl im Backofen mit Olivenöl und Paniermehl grillen. Die Austernpilze in Öl in einer Pfanne braten.

Die Hälfte der Kokossauce in die Kartoffeln geben und stampfen. Weitere Kokossauce zugeben bis es eine glatte cremige Konsistenz hat.

Auf Teller anrichten und mit frischem Koriander servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.