Vegan cooking with Thalija

Gut gewürzt ist halb gewonnen
Fusion 2018

Linsen Daal mit Jasmin Reis und Sojamedaillons

Zutaten auf 140 Portionen ausgelegt:

  • 1 l Bratöl
  • 1l Olivenöl
  • 500 ml Sesamöl
  • 250 g Gemüsebrühe
  • 11 kg Jasminreis
  • 2,8 kg Sojamedaillons
  • 4 Dosen a’ 2,55 kg Kokosmilch
  • 7 kg Linsen rot
  • 5,6 kg Karotten
  • 2,8 kg Sellerie
  • 2,8 kg Kartoffeln
  • 2,8 kg Staudensellerie
  • 5 Knollen Knoblauch
  • 10 Eßl. Schwarzkümmel
  • 10 Lorbeerblätter
  • 10 Eßl Bockshornklee Samen
  • 10 Eßl. Senfsamen
  • 10 Eßl. Fenchelsamen
  • 10 Eßl. Kokosflocken
  • 15 Eßl. Steinsalz
  • 10 Eßl. Vollrohrzucker
  • 5 cm Ingwer in Scheiben geschnitten
  • 5 Eßl. Kurkuma
  • 5 Eßl. Paprika edelsüß geräuchert
  • 4 Eßl. Zimt
  • 5 Eßl. Cumin
  • 5 Eßl Koriandersamen
  • 4 Eßl. Kardamom
  • 4 Eßl. Vanillemark
  • 5 Eßl. Kubebenpfeffer
  • 10 Eßl. koreanische Chiliflocken
  • 10 Eßl Paprikaflocken
  • 100 g Cranberries klein gehackt10 Eßl Tomatenflocken
  • 10 Eßl Zitronengranulat
  • 10 Eßl. Orangengranulat
  • 5 Eßl Sternanis
  • 10 Eßl. Kakaobutter
  • 10 Eßl. Hickory Rauchsalz
  • 10 Eßl. Büffelgras

Zubereitung:

Die Linsen rot in ausreichend Wasser auf kleiner Flamme garen. WICHTIG: Es darf kein Salz zugegeben werden, da die Linsen sonst hart bleiben.

Die Sojamedaillons in heißem Wasser einlegen, sa dass sie bedeckt sind. Dann die Marinade (Bratöl, Paprika edelsüß geräuchert, Gemüsebrühe, Hickory Rauchsalz) zu den Sojamedaillons geben.

Den Schwarzkümmelsamen, Bockshornkleesamen, Senfsamen, Fenchelsamen, Koriandersamen und Sternanis mörsern, kurz in einer Pfanne an rösten und dann auch an die Sojamedaillons geben. Alles jetzt 2 Stunden ziehen lassen.

Die Kartoffeln schälen, würfeln und an garen.

Die Karotten, den Staudensellerie und Knollensellerie waschen und in Würfel schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Dann beides in dem Sesamöl an rösten. Das Gemüse dazugeben und alles zusammen braten. Nach 15 Minuten die angegarten Kartoffeln und die Kokosmilch, sowie die klein geschnittenen Cranberries und folgende Gewürze : Lorbeerblätter, Chiliflocken, Kokosflocken, Paprikaflocken, Tomatenflocken, Steinsalz, Zitronengranulat, Vollrohrzucker,Kurkuma, Orangengranulat, Zimt, Kakaobutter, Cumin, Büffelgras, Kardamom, Vanillemark und Kubebenpfeffer unterrühren.

Den Jasminreis kochen und warm stellen.

Die Sojamedaillon abgießen und den Sud auffangen. Der Sud wird nach und nach ins Gemüse gegossen. Die Sojamedaillon in Olivenöl scharf anbraten und dann warm stellen.

Die vor gekochten Linsen ins Gemüse geben.

Knoblauch und Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Mit dem Sesamöl an rösten und kurz vor dem Servieren ins Daal geben.

 

Mit Salz und Gewürzen je nach Bedarf vor dem Servieren abschmecken

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.