Vegan cooking with Thalija

Gut gewürzt ist halb gewonnen
Kuchen, Torten, Muffins

Butternuss – Muffins mit Blüten

Zutaten für 14 Muffins:

  • 400g Butternusskürbis
  • 350g brauner Zucker
  • 4 Noegg Vollei
  • Meersalz
  • 300g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 1 Tl. Zimt
  • 175ml Olivenöl

Für den Zuckerguss

  • 1 Clementine
  • 1 Zitrone
  • 150ml Sojasahne
  • 3 Eßl. Puderzucker
  • Lavendelblüten
  • Rosenblüten
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung:

Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Muffinförmchen mit Öl auspinseln.

Den Kürbis halbieren, aushöhlen, schälen und fein reiben. Kürbis in eine Rührschüssel geben. Den Zucker hinzufügen, Noegg nach Anleitung anrühren und zugeben. Eine Prise Meersalz, Mehl, Backpulver, Walnüsse, Zimt und Olivenöl dazugeben und die Küchenmaschine laufen lassen bis alles gut vermischt ist.

Den Teig in die Muffinförmchen füllen und 30-35 Minuten backen. Mit einem Holzspieß prüfen ob Muffins gar sind. Fertigen Muffins herausnehmen und abkühlen lassen.

Inzwischen den Zuckerguss zubereiten. Den größten Teil der Clementinenschale, die gesamte Zitronenschale und den Zitronensaft in eine Schüssel geben. Die Sojasahne, Puderzucker, Vanillemark sorgfältig untermischen. Den Guss in den Kühlschrank stellen, bis die Muffins abgekühlt sind, dann über die Muffins verteilen.

Zum Schluss mit den Lavendel und Rosenblüten bestreuen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.