Vegan cooking with Thalija

Gut gewürzt ist halb gewonnen
Gastbeiträge Seitan Variationen

Vleisch-Pflanzerl 2

Zweiter Versuch etwas leckeres und bratbares zu erzeugen. Wieder ohne Soja und diesmal weniger Zutaten als beim ersten Mal, dafür aber mit schwarzen Bohnen.

Zutaten

100g Seitan (Gluten/Weizeneiweiß in Pulverform)
1 TL Speisestärke

100ml Wasser
150g schwarze Bohnen aus der Dose (war offen, musste weg)
1 Reiswaffel (Teig war zu weich)
2-3 Eiswürfel
30ml Rapsöl (nächstes mal weniger) 
30g Röstzwiebeln
1-2g getrocknete Pilze (fein gehackt oder gemahlen) "Waldpilz-mix"
1 Tl Senf mittelscharf
1/2 TL Cumin
1 Msp Rauchsalz
1 TL Salz oder mehr
1/2 EL Pfefferkörner (Timutpfeffer + grüner Pfeffer)
1-2 getrocknete Tomaten in Öl (10g wenn trocken)
3 EL Tomatenmark
2 EL Erdnussmus
2 Tl Worcestershire Sauce (vegan!)
2 Tl Ketjap Manis
1 Zehen Knoblauch 
2 kleine Zwiebeln fein gehackt
1 El Limettensaft
1 El Balsamiko-Essig
Außerdem: 
Öl zum Braten 

Zubereitung

Reiswaffeln in einer Rührschüssel gründlich zerbröseln (ca 5mm), Seitan, und Speisestärke dazu geben.

Alle anderen Zutaten außer den Zwiebeln und Tomaten in einem anderen Gefäß mischen, und grob pürieren.

Zwiebeln und getrocknete Tomaten hacken und dazu geben. Alles einige Zeit mit dem Knethaken verrühren.

Kleine Kugeln formen und mit ordentlich Öl kurz von allen Seiten in der heißen Pfanne anbraten.

Temperatur reduzieren und dann noch ca. 30 Minuten mit geschlossenem Deckel garen, dabei gelegentlich umdrehen.

Anmerkungen

Das Ergebnis schmeckt zwar, gefällt mir nicht wirklich.

  • Die Masse mit den pürierten Bohnen wird innen nicht richtig fest. Nächste Mal die Bohnen nur zerstoßen und nur einen Teil pürieren.
  • Der Geschmack könnte intensiver sein (Wachholder, Paprika)
  • Der gebratene Rand ist ziemlich lecker.
  • Die Zutaten-Liste ist eher länger geworden
  • Das Rapsöl kann reduzieren oder sogar weg lassen. Die Bratlinge nehmen beim Braten genug Fett auf. (Auf dem Grill natürlich nicht)
  • Erdnussmus ist wohl eher eine Gewohnheit von mir und kann wahrscheinlich auch weg
  • Limettensaft oder Essig um den Ph-Wert anzupassen, beides braucht’s nicht
  • Ketjap Manis oder Worchester-Sauce
  • Die YT Playlist “100 Greates Punk Songs of All Time” besteht fast nur aus College-Rock und nervt die meist Zeit gewaltig. Teig an der Fernbedienung auch.
  • Aber es gibt auch gute Nachrichten: Propagandhi’s “Failed States” remastered.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.