Vegan cooking with Thalija

Gut gewürzt ist halb gewonnen
afghanisch

Falafel, Minzjoghurt und Ofengemüse

Zutaten für 3 Personen:

Für die Falafel

  • 300g gegarte Kichererbsen
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 4 Knoblauchzehen gehackt
  • 1,75 TL. Backpulver
  • 3 TL. Kreuzkümmel gemörsert
  • 4 EL. Erdnussöl
  • 5 EL. Sesamöl
  • 1,5 TL. Meersalz
  • Bratöl zum frittieren

Für das Minzjoghurt

  • 6 Stängel Minze gehackt
  • 300 ml Kokosjoghurt
  • Saft von einer Zitrone
  • 0,5 TL. Salz
  • grüner Pfeffer nach Bedarf

Für das Ofengemüse

  • 1 Stange Lauch in Streifen geschnitten
  • 1 Blumenkohl in Röschen geschnitten
  • 4 mittlere Süßkartoffeln in Würfel geschnitten
  • 4 mittlere Kartoffeln in Würfel geschnitten
  • Olivenöl
  • 2 EL. Bärlauch getrocknet
  • 1 TL. grüner Pfeffer frisch gemörsert
  • Meersalz zum drüber streuen

Zubereitung:

Das Ofengemüse auf ein ausgelegtes Backblech verteilen. Gewürze und Olivenöl darüber geben und alles gut vermischen.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und alles dann 45 Minuten im Ofen backen. Zwischendurch ab und zu umrühren.

Alle Zutaten für die Falafel vermischen und mit feuchten Händen kleine Bällchen formen. Das Öl zum frittieren in einem Topf erhitzen.

In der Zwischenzeit das Minzjoghurt zubereiten. Alle Zutaten in eine Schale geben und vermischen. Abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.

Jetzt die Falafelbällchen frittieren bis sie goldbraun sind. Dauert zwischen 3 und 4 Minuten.

Alles anrichten und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.