Vegan cooking with Thalija

Gut gewürzt ist halb gewonnen
Eintöpfe Suppen

Kartoffel – Lauch – Suppe

Zutaten für 4 Personen:

  • 120 ml Olivenöl
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0,5 Tl. Muskatnuss frisch gerieben
  • 0,5 Tl. Kardamom
  • 3 große mehlige Kartoffeln
  • 4 Lauch Stangen
  • 1 Liter Reismilch
  • 240 ml veganes Creme fraiche
  • 2 El. Alsan
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 0,5 Tl. grüner Pfeffer frisch gemahlen
  • 0,5 Tl. weißer Pfeffer Sri Lanka frisch gemahlen
  • Meersalz

Zubereitung:

Die Schalotten und die Knoblauchzehen schälen und hacken. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Den Lauch waschen und in Ringe scheiden.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten darin anschwitzen bis sie glasig sind. Nun den Knoblauch zufügen und anschwitzen bis er zu duften beginnt. Pfeffer, Muskatnuss und Kardamom kurz mitbraten. Kartoffeln und Lauch zugeben. Alles vermischen und gut andünsten. Mit Salz würzen und etwa 25 Minuten kochen bis die Kartoffeln gar sind. Ab und zu umrühren.

Jetzt die Reismilch und das vegane Creme fraiche zugießen und einmal aufkochen lassen. Salbei klein hacken und mit der Alsan zur Suppe geben. Alles weitere 3 Minuten kochen. Dann vom Herd nehmen und grob pürieren.

Die Frühlingszwiebeln in Streifen schneiden.

Abschmecken, servieren und mit den Frühlingszwiebeln garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.