Vegan cooking with Thalija

Gut gewürzt ist halb gewonnen
Currys aus aller Welt Sri Lanka

Schwarzes Curry mit roter Beete &Spinat

Zutaten für 3 Personen:

  • 300g frische rote Beete
  • 2 rote Zwiebeln, geschält und fein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen gehackt
  • 1/2 Tl. Chiliflocken
  • 1 Stange Zitronengras
  • 1 Tl. Kreuzkümmelsamen
  • 1 Tl. Koriandersamen
  • 1/2 Tl. Fenchelsamen
  • 2 Eßl. Pflanzenöl
  • 150g Spinat frisch
  • 150ml Gemüsebrühe
  • 150ml Kokosmilch
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Sonnenblumenkerne

Zubereitung:

Frische rote Beete in einen Topf mit kochendem Wasser geben, bei geringer Hitze 1 Stunde köcheln und in der Flüssigkeit abkühlen lassen. Die Schalen von den Knollen ziehen und in große Würfel schneiden.

Zwiebeln, Knoblauch, Chiliflocken und Zitronengras pürieren und beiseitestellen.

Kreuzkümmel-, Koriander- und Fenschelsamen in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze unter rühren 30 Sek. rösten und im Mörser zermahlen.

Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelpaste bei hoher Temperatur 4 Minuten unter rühren erhitzen. Die Gewürzmischung zugeben und bei mittlerer Hitze unter stetigem Rühren 8 Minuten rösten. Rote Beete und Spinat unterrühren und weitere 3 Minuten dünsten. Brühe zugießen und 10 Minuten köcheln lassen. Die Kokosmilch einrühren, aufkochen und bei geringer Hitze weitere 4 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Sonnenblumenkerne ohne Fett in einer Pfanne goldbraun rösten und auf das Curry streuen.

Curry mit Reis und Oregano Bratling servieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.